Home » Blog » Jahresrückblick 2016 | JAHRESRÜCKBLICK 2016

Die 360Vier Überraschungskiste 2016: Was Laufendes, was zum Lernen, und ein Schwarzschild-Couder-Telescope!

Genau wie für viele andere, war 2016 auch für uns von vielen Überraschungen geprägt – nicht zuletzt dank unserer Kunden waren diese jedoch vor allem positiv. In unserem Jahresrückblick wollen wir nun einen kleinen Einblick in die Überraschungskiste wagen.

IBS QMS Siemens Industry Software GmbH

Ganz spezielle Herausforderungen warteten mit dem Relaunch der Webseite der IBS-AG, einem der größten Anbieter elektronischer und ganzheitlicher QM-Lösungen.

Da der Relaunch mit der Eingliederung der IBS-AG in das Framework der nun übergeordneten Siemens-PLM-Seite einherging, mussten spezielle Anforderungen erfüllt werden. Einerseits die Verdeutlichung und Näherbringung des auf den ersten Moment schwer greifbaren Produktportfolios von IBS-QMS, andererseits bzw. gleichzeitig die Eingliederung all dieser Überlegungen in das bestehende Framework, inklusive Designsprache und Corporate Identity von Siemens. Erreicht wurde die Aufbrechung der Produktkomplexität durch scrollbasierte Animationen, die den Prozess anschaulich und verständlich darlegen sollten, und die Neustrukturierung und Visualisierung der dazu gehörenden Produktkomponenten.

zur Website

Paccar Leasing GmbH

Während es bei Siemens also vor allem um das verständliche Beschreiben der Produkte ging, war bei PacLease jedem klar, was Sie tun, die Frage war eher, wie dies besser und moderner präsentiert werden könnte. Denn PacLease steht für Produkte, die allein schon von ihrer schieren Größe beeindrucken: Als einer der größten LKW-Vermieter Deutschlands hatten wir es (zumindest bis dahin) mit den größten Produkten der 360Vier Geschichte zu tun. Die Anforderungen, gerade im Bereich der Produkt-Fotografie waren dadurch gänzlich neu. Daneben waren Informationsstrukturierung, bessere Kommunikation der Servicekomponenten und eine gezieltere Kontaktaufnahme Dinge, die von uns umgesetzt wurden.

Zur Case Study Zur Website
360VIER_Paclease_Bild_Webdesign Jahresrückblick 2016
360VIER_FrankfurtMarathon_mockup_Fullresponsive Jahresrückblick 2016

Mainova Frankfurt Marathon

„Größe“ in anderer Form war die zentrale Aufgabenstellung beim Relaunch der Website des »Mainova Frankfurt Marathon«. Denn nicht nur ging es um eine Seite mit sehr vielen Inhalten, die einer kompletten Neustrukturierung bedurften, sondern um eine Seite, die speziell an den Marathontagen Zugriffszahlen verarbeiten muss, die für uns völliges Neuland darstellte. Für die Startseite nutzen wir das Konzept eines Phasenmodels, um damit grafisch und inhaltlich den Marathonzyklus mit Vorbereitung, Lauf und Erholungsphase abzubilden.

Zur Website

TUM School of Management

Von sportlicher zu einer technischen und akademischen Höchstleistung wechselten wir bei unserem nächsten und bisher umfangreichsten Projekt in der Firmengeschichte: Der Relaunch der wirtschafts-wissenschaftlichen Fakultät der TU München verlangte inhaltlich und konzeptuell unseren Einsatz auf unterschiedlichsten Ebenen: Design, Entwicklung, Content.

Speziell hier zeigte sich, wie gut ein eingespielter Ablauf innerhalb der Agentur unser Grundanliegen bei jedem Projekt möglich macht: ein Ergebnis zu erzielen, auf das wir vollumfänglich stolz sind und den Kunden gleichermaßen begeistert.

Zur Case Study Zur Website

360VIER_INASKA_mockup_Fullresponsive Jahresrückblick 2016

INASKA Swimwear

Mit dem nächsten Projekt kehrten wir wieder zum Sport zurück, denn mit der Website für INASKA, unterstützen wir die zwei Start-up Gründerinnen aus Frankfurt in ihrem Traum, den perfekten Bikini für den Sport zu präsentieren. Wir entwickelten in enger Abstimmung eine komplette Website mit integriertem Shopsystem und erarbeiteten das komplette Corporate Design – inklusive einem Logo, welches die trianguläre Kernidee des Bikinis und die darin liegenden Vorteile des Designschemas wiedergibt.

Zur Website

Cherenkov Telescope Array Observatory

Überraschenderweise verließen wir mit unserem nächsten Projekt nicht nur unsere hessische Heimat, sondern genau genommen auch unseren Heimatplaneten.

Die Cherenkov Telescope Array Projektgruppe ist ein Zusammenschluss aus Forschungsgruppen aus über 30 Ländern. Diese ist im Begriff sogenannte Gammablitze zu erforschen und trat mit dem Wunsch nach einem grundlegenden Relaunch an uns. Mit dessen Hilfe sollte die Forschung einem breiteren Publikum nahegebracht und anschaulich erklärt werden. Es entstand eine visuell aufregende Seite, mit der die Faszination der Forschung präsentiert wird und jede Information intuitiv zugänglich gemacht wurde.

Zur Case Study Zur Website

360VIER_Pododesk_Slider_Softwaredesign_02 Jahresrückblick 2016

pododesk | Praxisverwaltung für Podologie und Fußpflege

Das letzte Projektsuperlativ verdiente sich abschließend unsere Zusammenarbeit mit pododesk, denn wie schon im letzten Jahr stand auch dieses Jahr die technische Entwicklung und Weiterentwicklung im Fokus. Dabei werden speziell unsere Entwickler immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt, um ein Produkt entstehen zu lassen, dass das Wort Innovation absolut verdient – und sicher auch noch 2017 für viele Überraschungen und unerwartete Anforderungen sorgen wird.

Zur Case Study Zur Website

Nur dieser kleine Einblick in die vielfältigen Projekte verdeutlicht, welch unterschiedliche Anforderungen zu lösen waren – mit immer neuen Ideen und immer neuen Lösungen. Jedes Projekt barg neue Überraschungen, nicht nur die hier beschriebenen, sondern natürlich alle weiteren, an denen wir nicht weniger gern arbeiteten und für deren Vertrauen wir uns ebenso bedanken wollen:

AEG Industrial Solar Solutions, Amadeus Germany, AstroMed GmbH, BIT GmbH, Cobrainer GmbH, Das Grüne Blatt, EVA Ludendorff GmbH, eigenArtDecor, Fahrwerk, Feller Engineering, Firma Käse Wolf, GUDE, Happy Cheeze, hiko Systems, IFCC GmbH, Josten Transporte, Lufthansa Group, Made in Office GmbH, marconing, MCL Management, Mein Unternehmensfilm GmbH, Motion Events GmbH, Nirwana GmbH, OFW Organisationsforum Wirtschaftskongress gGmbH, Pflegeausbildung Martina Ruh, Stage & Musical School Frankfurt, Star SEQ, STOE & Cie. GmbH, Spreizenbarth Consultants GmbH, WETROPA, und Zaun24.de

Alle Projekte forderten und überraschten uns auf unterschiedlichste Art und Weise. Immer wieder stellte sich die Frage, wie wir unsere Kundenwünsche möglichst genau umsetzen können. Um genau diesem Anspruch auch weiterhin zu entsprechen, sind wir froh mit Thomas Weihs, und Dawid Kopton zwei weitere Kollegen in unserem Team zu haben. Gleichzeitig wollen wir Alexey Garin alles Gute für seinen weiteren Weg wünschen.

2016 war ein Jahr vieler Überraschungen, mal sehen, was 2017 bringt.